Achten, Willi

Lebensdaten: * 1958 Mönchengladbach

Romane, Lyrik-Sammlungen und Erzählungen:

  • Das Privileg von Pfeffer und Salz – 1994 – Gedichte
  • Transfer – 1997 – Erzählungen
  • Von Liebe und Blau – 1999
  • Ameisensommer – 1999
  • Die florentinische Krankheit – 2000
  • Dahinter das Meer – 2016 – Gedichte
  • Nichts bleibt – 2017

Prosa in Anthologien und Kulturzeitschriften:

  • Hollywood am Mauergäßchen – 1989 – In „Aachen/Prosa/Heute“
  • Der Schattenmund – 2000 – Erzählung – In „Muschelhaufen, Jahresschrift für Literatur & Grafik“
  • Mogador – 2002 – In „Zeichen & Wunder – Vierteljahresschrift für Kultur“
  • Sophia – 2006 – In „Signum. Blätter für Kultur und Kritik“

law_trennlinie

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s