+++ Der Vorschau-Ticker – Sommer/Herbst 2016 – Teil 2 +++

Nach und nach gehen die ersten Vorschauen der Literaturverlage online, auch wenn bisher nur wenige Titel dabei waren, welche es auf meinen Merkzettel geschafft haben. Insbesondere Piper (und dazu gehörig Pendo, Bloomsbury und Berlin Verlag) hat wie schon im Vorjahr kein einziges Buch im Angebot, bei dem auch nur annähernd Interesse auf meiner Seite geweckt wird.

Besser sieht es dagegen bei Aufbau aus. „Natchez Burning“ von Greg Iles wurde ja zwiespältig besprochen und war mir im Gebundenen Format ein einfach zu großer Backstein. Das TB wird aber sicher in mein Regal bzw. auf meinen SUB wandern – und dann mit scharfem Auge verschlungen werden. Die Fortsetzung „Die Toten von Natchez“ erscheint übrigens ebenfalls im Monat April. Deon Meyers „Cobra“ ist ein Muss-Kauf – aus Kosten- und Platzgründen hab ich auch hier auf das TB gewartet.

Ist etwas für euch dabei?

  • Greg Iles – Natchez Burning (April 2016 – Aufbau Verlag – 978-3746632100)
  • Inhalt : Ein packender Thriller über Liebe, Schuld und Sühne Penn Cage, Bürgermeister von Natchez, Mississippi, hat eigentlich vor, endlich zu heiraten. Da kommt ein Konflikt wieder ans Tageslicht, der seine Stadt seit Jahrzehnten in Atem hält. In den sechziger Jahren hat eine Geheimorganisation von weißen, scheinbar ehrbaren Bürgern Schwarze ermordet oder aus der Stadt vertrieben. Nun ist mit Viola Turner, eine farbige Krankenschwester, die damals floh, zurückgekehrt – und stirbt wenig später. Die Polizei verhaftet ausgerechnet Penns Vater – er soll sie ermordet haben. Zusammen mit einem Journalisten macht Penn sich auf, das Rätsel dieses Mordes und vieler anderer zu lösen.   
51SohezBCvL__SX322_BO1,204,203,200_

(c) Aufbau

  • Greg Iles – Die Toten von Natchez (April 2016 – Ruetten und Loening – 978-3352006654)
  • Inhalt : Penn Cage, der Bürgermeister von Natchez, und seine Verlobte, die Chefredakteurin Caitlin Masters, sind einem Anschlag entkommen, hinter dem die Doppeladler stecken, eine rassistische Organisation, die seit den sechziger Jahren ihr Unwesen treibt. Aber die Gefahr ist keineswegs gebannt: Ausgerechnet der Chef der State Police, Forrest Knox, ist der wahre Kopf der Doppeladler. Er will verhindern, dass Penn Beweise für die Morde vorbringt, die die Doppeladler begangen haben. Doch Penn hat eine Spur, um die Toten zu finden. Sie führt in die Sümpfe des Mississippi River, zu einem geheimnisvollen Ort, an dem der Knochenbaum steht. 
51X41Httv1L__SX312_BO1,204,203,200_

(c) Ruetten und Loening

  • Deon Meyer – Cobra (Februar 2016 – Aufbau – 978-3746631943)
  • Inhalt : Der beste Polizist von Kapstadt Eines kann Bennie Griessel gar nicht gebrauchen: Ärger. Er ist trockener Alkoholiker, er belügt seine Kollegen, und er ist bei seiner Freundin Alexa eingezogen. Ein Riesenfehler! Als auf einem Weingut drei Bodyguards erschossen werden und ein berühmter britischer Mathematiker verschwindet, will der südafrikanische Geheimdienst den Fall übernehmen, doch Bennie widersetzt sich. Die Täter sind völlig skrupellos und hinterlassen nur eine Spur: Geschosse mit dem Kopf einer Schlange. Einer könnte Bennie helfen: Tyrone, ein smarter, gerissener Taschendieb aus Kapstadt. Denn er hat etwas, das die Mörder suchen: ein Handy mit geheimen Daten.
51Q4tXUq50L__SX301_BO1,204,203,200_

(c) Aufbau