+++ Der Vorschau-Ticker – Sommer/Herbst 2016 – Teil 1 +++

Schreibfaulheit ist an sich keine gute Basis für das Führen eines Blogs. Aber ich bin ganz ehrlich: Von der großen Freude am Rezensieren abgesehen, fällt es mir mitunter doch schwer, die richtigen Worte zu finden, geschweige denn den Elan zu entwickeln, diese auf Papier – oder in diesem Fall die Tastatur – zu bringen. Zumal ich dann oft, wie gerade jetzt, um den heißen Brei herumschreibe, anstatt zum Thema zu kommen.

Nun heißt es aber aufraffen, da es dann doch gewisse Dinge gibt, die ich mit der Bloggergemeinde dort draußen teilen möchte. Und eins davon – stets wiederkehrend im Mai oder November eines Jahres – ist die Neugier auf die aktuellen Vorschauen der diversen Literaturverlage. Während andere minütlich Aktienkurse checken, tue ich das zu genannten Zeiten mit den angekündigten Neuerscheinungen. Und ab sofort werde ich – welch ein Ansporn für mich Tranfunzel – die aktuellsten Entdeckungen bloggen bzw. die Titel vorstellen, auf die ich entweder sehnlichst warte (auch TB-Erstausgaben) oder die derart verheißungsvoll klingen, das sie auf meinen Merkzettel wandern.

In dieser Woche waren das bisher:

  • Malcolm MacKay – Der Killer hat genug vom Töten (Juli 2016 – Fischer Verlag – 978-3596030613)
  • Inhalt : Coole Spannung vom neuen Star der schottischen Krimiautoren.  Mit zwei Toten beginnt es: ein Kredithai und ein Informant. Tote, die für Calum MacLean der Anfang vom Ende sein sollen. Denn er hat genug vom Töten. Doch die zwei wichtigsten Organisationen von Glasgow liefern sich gerade einen stillen, tödlichen Verdrängungskampf. Die blutigsten Schachzüge stehen noch aus und Calum gerät zwischen die Fronten… Es ist das atemberaubende Finale der Glasgow-Trilogie, die mit dem »Scottish Crime Book of the Year Award« ausgezeichnet wurde und Malcolm Mackay für die Presse als die wichtigste neue Krimistimme Schottlands etabliert.
daz4ed

(c) Fischer

  • Reginald Hill – Der Tod heilt alle Wunden (Juni 2016 – Droemer Verlag – 978-3426305164)
  • Inhalt : Nachdem er einen Bombenanschlag gerade noch einmal überlebt hat, weilt DCI Andy Dalziel in dem Seebad Sandytown. In dem kleinen, aber feinen Kurort soll ein großes Wellness- und Gesundheitszentrum entstehen, was vor allem von der äußerst geschäftstüchtigen Lady Daphne, einer vermögenden Witwe, vorangetrieben wird. Vielleicht ist es deshalb kein Zufall, dass sie beim Gemeindefest ermordet aufgefunden wird – auf dem Spanferkelspieß. Natürlich juckt es Dalziel gleich wieder in den Fingern, und er nimmt die Ermittlungen auf.
daz4ed

(c) Droemer

  • Sara Gran – Come Closer (Mai 2016 – Droemer Verlag – 978-3426305393)
  • Inhalt : Noch einen Wimpernschlag zuvor schien Amandas Leben völlig in Ordnung: ein verlässlicher Ehemann, ein interessanter Job in einem Architekturbüro, ein schönes Loft in einer angesagten Gegend von New York City. Doch dann geschehen seltsame Dinge: In ihren Entwürfen tauchen obszöne Schmierereien auf. Amanda fühlt sich von einer Frau verfolgt. In ihrer Wohnung hört sie ein unerklärliches Pochen und Knarren, und sie verspürt auf einmal das dringende Bedürfnis, Menschen zu verletzen. Jemand scheint von Amanda Besitz zu ergreifen. Jemand, der stärker ist als sie – und sehr grausam …
daz4ed

(c) Droemer

  • Sarah Butler – Die Nacht brennt (März 2016 – Droemer Verlag – 978-3426304440)
  • Inhalt : Stick und Mac sind beste Freunde und wollen nur eins: raus aus Manchester, raus aus der Enge der Familie, der Wohnung, der Clique. Sie wollen mit dem Auto nach Málaga fahren, um einen Sommer voll Partys, Alkohol und Frauen zu erleben und vielleicht nie wieder zurückzukommen. Doch in der Nacht ihrer Abschiedsparty wird Mac erstochen. Stick steht unter Schock und muss mit seiner Trauer, seiner Wut, seinem Wunsch nach Freiheit und familiärer Geborgenheit klarkommen. Dann lernt er »J« kennen, ein Mädchen mit pinken Haaren und Piercings. Endlich scheint sich für den 17-Jährigen etwas zum Positiven zu wenden. Doch Sticks Wut ist nach wie vor da, und die Unruhen von London greifen bald auch auf Manchester über …
daz4ed

(c) Droemer

  • Michael Connelly – Götter der Schuld (Februar 2016 – Droemer HC – 978-3426281215)
  • Inhalt : Der pragmatische, mit allen Wassern gewaschene Anwalt Mickey Haller wird in Los Angeles in den Mordfall an einem Callgirl verwickelt. Er kennt die Tote, denn vor nicht allzu langer Zeit hatte er Gloria Dayton vor Gericht erfolgreich verteidigt. Die Anklage wegen Kokainschmuggels wurde fallengelassen, als die Frau ihre Hintermänner preisgab. Eigentlich hätte sie gar nicht in L.A. sein dürfen, sondern auf Hawaii. Doch nun wird ihr Online-Administrator des Mordes beschuldigt. Der Mann beteuert seine Unschuld, und Haller wird den Verdacht nicht los, dass sein Erfolg damals vor Gericht noch ganz andere Folgen gehabt hat …
daz4ed

(c) Droemer

Advertisements

2 Gedanken zu “+++ Der Vorschau-Ticker – Sommer/Herbst 2016 – Teil 1 +++

    • Bei mir ist diese Vorahnung mittlerweile schon Gewissheit. 😉 Was mich natürlich trotzdem nicht davon abhält, einen Großteil davon meiner Sammlung einzuverleiben. Es ist einfach zu schön, wenn man die Auswahl hat. Und im Gegensatz zu vielen anderen Dingen werden Bücher ja nicht schlecht.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s